Shiatsu und Akupressur habe ich an der Thalamus-Heilpraktikerschule in Frankfurt am Main gelernt. Meine Lehrerin Marianne Brück kommt aus der Tradition des Shendo-Shiatsu. Wir arbeiten mit den traditionellen, seit Jahrtausenden bekannten Meridianen. Die erst vor wenigen Jahrzehnten vom Japaner Shitsuto Masunaga zusätzlich eingeführten Meridiane berücksichtigen wir nicht (Infos zu beiden Systemen z.B. auf www.shen-shiatsu.de). Die Meridiane werden erspürt, gedehnt, erwärmt, geschüttelt – je nach Status und Behandlungsziel. Akupressur-Punkte werden gehalten und energetisch verbunden. Die Gelenke werden bewegt, manche Muskeln intensiv durchmassiert. Manchmal setze ich auch Kräuter- und Duftöle ein oder an bestimmten Punkten Wärme oder Hitze.

Shiatsu und Thai Yoga gebe ich meist durch die Kleidung hindurch. Denn für den Energiefluss stellt ein Pullover kein Hindernis dar. Und um die fließende Lebensenergie geht es beim Shiatsu. Es hat bei mir einige Jahre des Lernens gebraucht, ehe ich mein Fingerspitzengefühl soweit verfeinern konnte, dass ich nun die Energie differenziert spüren kann.

Am besten, Sie probieren Shiatsu und Akupressur einfach einmal aus. Die aktuellen Preise finden Sie im Folder »Shiatsu«. Für begeisterte Dauerkunden gibt es das etwas günstigere Fünferpaket.