Ich kann Shiatsu gar nicht ohne Reiki praktizieren. Wenn ich jemanden behandele, fließt durch meine Hände viel Energie. Manche Empfangende spüren das als große Wärme. Ich habe eine Reiki-Ausbildung des ersten Grades absolviert. Diese hat die durch die Shiatsu-Praxis erworbenen Fähigkeiten bestätigt. Wie beim Shiatsu kann ich beim Reiki gut spüren, mit welcher Energie mir die liegende Person “antwortet” und wo sie Unterstützung braucht, um wieder offen und durchlässig für die in und um uns existierende Lebensenergie (Ki, Qi bzw. Prana) zu werden.

Jin Shin Jyutsu ist im Jahr 2007 zu meinen Techniken dazugekommen. Allerdings setze ich nur Fragmente dieses Behandlungssystems ein, da ich bis jetzt noch Jin Shin Jyutsu-Autodidaktin bin. Vieles stimmt mit dem Meridiansystem, das ich aus dem Shiatsu kenne, überein. Es steht eine sehr schöne Theorie hinter dieser Praxis, die sich intensiv mit den Lebensphasen des Menschen auseinandersetzt. Bei Interesse finden Sie hier weitere Informationen: www.jinshinjyutsu.de